Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2020/21

» Kader 2020/21

  Bewerbe

» Bundesliga Grunddurchgang

» Bundesliga Qualifikationsgruppe

» Europa-League-Play-Off

» ÖFB Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2020/21 | Bundesliga Qualifikationsgruppe | 30. Runde



Austria Wien - TSV Hartberg 3:1 (2:0)
Stadion: Generali-Arena (Franz-Horr Stadion)

Wien 11. Mai 2021 20:30 Uhr
Schiedsrichter: Andreas Heiß 
 
Torschützen:
Patrick Wimmer 27. Minute
Dominik Fitz 42. Minute Freistoß
73. Minute Rajko Rep
Manprit Sarkaria 90. Minute +2
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Patrick Pentz   090
39 Georg Teigl   085
15 Michael Madl   090
4 Erik Palmer-Brown  090
29 Markus Suttner   071
5 Vesel Demaku   090
22 Eric Martel   090
9 Patrick Wimmer   071
70 Manprit Sarkaria   090
36 Dominik Fitz   090
14 Christoph Monschein   082


Ersatzbank:

Nr.Name 
99 Mirko Kos   
10 Alexander Grünwald   
23 Agim Zeka   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
20 Andreas PoulsenMarkus Suttner   7190
8 Stephan ZwierschitzPatrick Wimmer   7190
92 Marco DjuricinChristoph Monschein   8290
46 Johannes HandlGeorg Teigl   8590

 
   
 
Spielbericht:
von www.fk-austria.at

SIEG UND TABELLENFÜHRUNG GEGEN HARTBERG

Durch Tore von Patrick Wimmer und Dominik Fitz lag die Austria zur Pause 2:0 in Front. Rajko Rep gelang nach dem Seitenwechsel der Anschlusstreffer, Manprit Sarkaria stellte den 3:1-Endstand her.

Peter Stöger war nach überstandener Erkrankung zurück an der Linie und nahm im Vergleich zur Niederlage in Altach drei Änderungen vor: In der Viererkette ersetzten die Routiniers Michael Madl und Markus Suttner Johannes Handl und Andreas Poulsen. Im defensiven Mittelfeld feierte Vesel Demaku nach seiner Schulterverletzung ein Comeback. Stephan Zwierschitz nahm auf der Bank Platz.

Hartberg-Trainer Markus Schopp schickte Andreas Lienhart und Manfred Gollner anstelle von Julius Ertlthaler und Sascha Horvath ins Rennen. Stefan Rakowitz, Jürgen Heil, Tobias Kainz sowie Stefan Rakowitz standen aufgrund eines positiven Corona-Tests nicht im Kader.

Chancenfeuerwerk und 2:0-Führung für Violett

Die Austria übernahm von Beginn weg das Kommando, Christoph Monschein verzeichnete in der zweiten Minute den ersten Abschluss, schoss knapp am langen Eck vorbei. Ein Kopfball von Dominik Fitz nach Flanke von Markus Suttner ging über das Tor, ein Schuss des Mittelfeldspielers wurde abgeblockt (3., 9.). Christoph Monschein hatte weitere Möglichkeiten: Einen Konter nach Vorlage von Manprit Sarkaria setzte er neben das Tor, die zweite Chance vereitelte Hartberg-Goalie Rene Swete (19., 21.). In der 27. Minute war es dann aber soweit , die Austria ging verdientermaßen in Führung. Patrick Wimmer scheiterte nach feinen Zuspiel von Vesel Demaku erst an Swete, verwertete aber den Abpraller per Kopf zum 1:0.

Hartberg wurde mit einem Schuss von Christian Klem vorstellig, Patrick Pentz war zur Stelle (31.). Sarkaria köpfelte den Ball nach einer Flanke von Georg Teigl über das Tor, einen Schuss von Fitz parierte Swete (33., 38.). Nach einem Konter verfehlte Monschein eine Hereingabe von Fitz nur knapp (40). Wenig später erhöhte Dominik Fitz aber auf 2:0 - der violette Eigenbauspieler versenkte einen Freistoß von der Strafraumgrenze wunderschön im Kreuzeck (42.). Auch Markus Suttner trat zu einem aussichtsreichen Freistoß an, schoss aber knapp am langen Eck vorbei (45.+1).

Die Austria ging nach einer starken ersten Halbzeit mit einer Führung in die Kabine.

Hartberg machts spannend, Sarkaria den Deckel drauf
Markus Schopp brachte zur Pause mit Julius Ertlthaler, Seifedin Chabbi und Samson Tijani gleich drei neue Spieler. Am Spiel änderte sich vorerst wenig: Patrick Wimmer setzte sich zweimal auf der linken Seite durch, zweimal verhinderte die Hartberger Hintermannschaft einen Stanglpass auf Christoph Monschein (48., 57.). Die Steirer hatten nach einer Ecke eine Möglichkeit, doch Patrick Pentz wehrte einen Schuss von Ertlthaler aus kurzer Distanz bravourös ab (61.). Danach entwickelte sich ein Duell Sarkaria gegen Swete - dreimal scheiterte der Austrianer am Hartberger Hintermann, einmal mit einem Freistoß, zweimal im Eins-gegen-Eins (65., 70., 70.).

Die vergebenen Chancen sollten sich rächen, Hartberg verkürzte wie aus dem Nichts durch einen Treffer von Rajko Rep auf 2:1 (73.). Ein Abseitstor von Seifedin Chabbi wurde zurecht aberkannt, ein Kopfball des Stürmers ging am Tor vorbei (76.).

Bei der Austria kamen im Laufe der zweiten Halbzeit Andreas Poulsen, Stephan Zwierschitz, Marco Djuricin sowie Johannes Handl ins Spiel. Marco Djuricin versuchte es mit einem Weitschuss, der aber zu schwach ausfiel (83.). Eine Chance von Rep ging über das Tor (87.), auf der anderen Seite verhinderte Rene Swete gegen Marco Djuricin die nächste Großchance der Veilchen (89.). In der 92. Minute machte Manprit Sarkaria nach Vorarbeit von Dominik Fitz endlich den Sack zu, das erlösende 3:1 war gefallen.

Am Ende hatte die Austria 21 Schüsse abgefeuert, 11 davon gingen aufs Tor. Mit dem hochverdienten Sieg gegen Hartberg übernahm die Austria wieder die Tabellenführung in der Qualifikationsgruppe der tipico-Bundesliga.

FK Austria Wien - TSV Prolactal Hartberg 3:1 (2:0)
Austria: Pentz; Teigl (85. Handl), Madl, Palmer-Brown, Suttner (71. Poulsen); Demaku, Martel; Wimmer (71. Zwierschitz), Sarkaria, Fitz; Monschein (82. Djuricin)
Trainer: Peter Stöger

Hartberg: Swete; Lienhart (46. Ertlthaler), Gollner (75. Rotter), Luckeneder, Klem; Horvat (46 Tijani), Nimaga; Flecker, Rep, Ried (66. Schmerböck); Tadic (46. Chabbi)
Trainer: Markus Schopp

Tore: Wimmer (27.), Fitz (42.), Sarkaria (90.+2); Rep (73.)

Gelbe Karten: Palmer-Brown (49.); Nimaga (63.), Tijani (65.)

Generali-Arena, Schiedsrichter Andreas Heiß, keine ZuschauerInnen aufgrund der COVID-19-Verordnung zugelassen
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen TSV Hartberg
19.02.2022 Bundesliga Grunddurchgang - 20. Runde Austria Wien - TSV Hartberg 2 : 0 (1 : 0) Details  
26.09.2021 Bundesliga Grunddurchgang - 9. Runde TSV Hartberg - Austria Wien 3 : 4 (2 : 3) Details  
24.05.2021 Europa-League-Play-Off - Halbfinale TSV Hartberg - Austria Wien 0 : 3 (0 : 1) Details  
11.05.2021 Bundesliga Qualifikationsgruppe - 30. Runde Austria Wien - TSV Hartberg 3 : 1 (2 : 0) Details  
10.04.2021 Bundesliga Qualifikationsgruppe - 24. Runde TSV Hartberg - Austria Wien 1 : 0 (0 : 0) Details  
14.02.2021 Bundesliga Grunddurchgang - 17. Runde Austria Wien - TSV Hartberg 0 : 1 (0 : 1) Details  
25.11.2020 ÖFB Cup - 1/8 Finale Austria Wien - TSV Hartberg 5 : 3 (3 : 0) Details  
31.10.2020 Bundesliga Grunddurchgang - 6. Runde TSV Hartberg - Austria Wien 2 : 1 (1 : 1) Details  
15.07.2020 Europa-League-Play-Off - Finale Rückspiel TSV Hartberg - Austria Wien 0 : 0 (0 : 0) Details  
11.07.2020 Europa-League-Play-Off - Finale Hinspiel Austria Wien - TSV Hartberg 2 : 3 (0 : 1) Details  
27.05.2020 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - TSV Hartberg 1 : 0 (0 : 0) Details  
30.11.2019 Bundesliga Grunddurchgang - 16. Runde Austria Wien - TSV Hartberg 5 : 0 (3 : 0) Details  
25.08.2019 Bundesliga Grunddurchgang - 5. Runde TSV Hartberg - Austria Wien 2 : 2 (1 : 0) Details  
03.03.2019 Bundesliga Grunddurchgang - 20. Runde Austria Wien - TSV Hartberg 4 : 2 (1 : 0) Details  
30.09.2018 Bundesliga Grunddurchgang - 9. Runde TSV Hartberg - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
05.10.2017 Test- bzw. Freundschaftsspiele Austria Wien - TSV Hartberg 0 : 3 (0 : 1) Details  
28.10.2014 ÖFB Cup - 1/8 Finale TSV Hartberg - Austria Wien 0 : 6 (0 : 3) Details  
24.03.2004 ÖFB Cup - 3. Runde Hartberg TSV - Austria Wien 0 : 2 (0 : 1) Details  
04.04.2000 ÖFB Cup - 3. Runde Hartberg TSV - Austria Wien 0 : 1 (0 : 0) Details  
10.10.1997 Test- bzw. Freundschaftsspiele Hartberg TSV - Austria Wien 0 : 2 (0 : 0) Details  
25.01.1970 Test- bzw. Freundschaftsspiele Hartberg - Austria Wien 1 : 18 (1 : 7) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.