Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2022/23

» Kader 2022/23

  Bewerbe

» Bundesliga Grunddurchgang

» ÖFB Cup

» Europa-League-Play-Off

» UEFA Conference League Gruppenphase

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2022/23 | Europa-League-Play-Off | Play-off



Austria Wien - Fenerbahce Istanbul 0:2 (0:1)
Stadion: Generali-Arena (Franz-Horr Stadion)

Wien 18. August 2022 21:00 Uhr
Schiedsrichter: Daniel Siebert (GER)
Zuschauer: 14.000
 
Torschützen:
8. Minute Joshua King
89. Minute Serdar Dursun
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Christian Früchtl  090
26 Reinhold Ranftl   090
20 Lukas Mühl   090
89 Billy Koumetio   090
3 Lucas Galvao 083
66 Marvin Martins    090
30 Manfred Fischer   090
23 Matthias Braunöder   090
22 Florian Wustinger   022
36 Dominik Fitz   075
9 Muharem Huskovic    046


Ersatzbank:

Nr.Name 
99 Mirko Kos   
13 Lukas Wedl   
8 James Holland   
10 Marco Djuricin   
11 Manuel Polster   
27 Romeo Vucic   
39 Georg Teigl   
38 Dario Kreiker   

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
25 Haris TabakovicFlorian Wustinger   2286
77 Aleksandar JukicMuharem Huskovic    4690
7 Can KelesDominik Fitz   7590
46 Johannes HandlHaris Tabakovic   8690

 
   
 
Spielbericht:
von www.fk-austria.at

Austria muss sich Fenerbahce 0:2 geschlagen geben

Fenerbahce ging durch Joshua King schon früh in Führung. Die Veilchen hielten gut dagegen, ehe Serdar Dursun in der 89. Minute mit dem 0:2 die Entscheidung erzielte. Die Austria verlor Florian Wustinger und Muharem Huskovic durch Verletzungen, Lucas Galvao sah kurz vor Schluss Gelb-Rot und fehlt damit im Rückspiel kommenden Donnerstag in Istanbul.



Manfred Schmid setzte gegen die offensivstarke Mannschaft von Fenerbahce auf eine Dreier- bzw. Fünferkette in der Abwehr. Billy Koumetio begann an der Seite von Lukas Mühl und Lucas Galvao in der Abwehr. Im defensiven Mittelfeld vertraute Schmid wieder auf Florian Wustinger an der Seite von Matthias Braunöder. In der Spitze startete Muharem Huskovic, Haris Tabakovic nahm vorerst auf der Bank Platz.

Fenerbahce-Trainer Jorge Jesus brachte nach dem 6:0 gegen Kasimpasa gleich sieben neue Spieler, Emre Mor fehlte aufgrund einer Gelbsperre.

Fenerbahce ging in Führung
Die Austria startete selbstbewusst in die Europacuppartie, Manfred Fischer hatte mit einem Weitschuss - der aber über das Tor ging - die erste Möglichkeit (4.). In Führung gingen jedoch die Gäste aus Istanbul: Nach einem Pass von Diego Rossi verwertete der Norweger Joshua King eiskalt zum 0:1 (8.). Ein Schuss von Reinhold Ranftl nach schöner Vorlage von Dominik Fitz wurde geblockt (16.).


Nach 20 Minuten verletzte sich Florian Wustinger ohne Fremdeinwirkung am Knie, Haris Tabakovic kam ins Spiel. Manfred Fischer nahm die Position von Wustinger ein, Tabakovic stürmte neben Huskovic. ?smail Yüksek feuerte einen Schuss Richtung Austria-Tor ab, Christian Früchtl war zur Stelle (22.). Dominik Fitz versuchte mit einem Freistoß Altay Bay?nd?r im Tor von Fenerbahce zu überlisten, scheiterte aber (32.). Tabakovic setzte einen Kopfball nach einer perfekten Flanke von Matthias Braunöder knapp neben das Tor (35.). Nach einem Fehler in der Vorwärtsbewegung kam Fenerbahce noch zu einer Topchance, der Abschluss von Serdar Dursun landete aber im Außennetz (41.). In der Nachspielzeit musste auch noch Muharem Huskovic mit einer Hüftverletzung raus, er wurde nach dem Seitenwechsel durch Aleksandar Jukic ersetzt. Die Austria ging mit einem knappen Rückstand in die Halbzeitpause.

Späte Entscheidung durch die Gäste
Dominik Fitz eröffnete die zweite Halbzeit mit einem Schuss über das Tor, Braunöder lieferte die Vorlage (47.). Ein Drehschuss von Manfred Fischer wurde geblockt (60.).

Fenerbahce versuchte in der zweiten Halbzeit das Spiel zu kontrollieren, konnte dabei aber keine großen Torchancen rausspielen. Die Austria tat sich offensiv schwer, nach 75 Minuten ersetzte Can Keles Dominik Fitz. Lucas Galvao sah kurz vor Schluss die gelb-rote Karte. Der wieder fitte Johannes Handl kam ins Spiel, Haris Tabakovic musste aus taktischen Gründen raus. Fenerbahce kam in der 89. Minute eher glücklich zum zweiten Treffer, Serdar Dursun erzielte das 0:2. Eine letzte Chance durch Manfred Fischer entschärfte Bay?nd?r (90.+7).

Die Austria muss sich Fenerbahce mit 0:2 geschlagen geben, das Rückspiel findet nächsten Donnerstag in Istanbul statt.

FK Austria Wien - Fenerbahce Istanbul 0:2 (0:1)
Austria: Früchtl; Ranftl, Mühl, Koumetio, Galvao, Martins; Fischer, Braunöder, Wustinger (22. Tabakovic, 86. Handl)), Fitz (75. Keles); Huskovic (46. Jukic).
Trainer: Manfred Schmid

Fenerbahce: Bay?nd?r; Alioski (79. Novak), Szalai, Lemos (74. Henrique), Kad?oglu; Crespo (60. Zajc), Rossi, Yüksek (79. Arao), Peres; King (60. Lincoln), Dursun
Trainer: Jorge Jesus

Tore: King (8.), Dursun (89.)

Gelbe Karten: Galvao (49.), Früchtl (90.); Alioski (31.), Yüksek (73.)

Gelb-Rote Karte: Galvao (83.)

Viola Park, Schiedsrichter Daniel Siebert (Deutschland), 14.000 ZuschauerInnen (ausverkauft)


 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen Fenerbahce Istanbul
18.08.2022 Europa-League-Play-Off - Play-off Austria Wien - Fenerbahce Istanbul 0 : 2 (0 : 1) Details  
21.01.1951 Test- bzw. Freundschaftsspiele Fenerbahce Istanbul - Austria Wien 2 : 2 (0 : 1) Details  
19.06.1949 Test- bzw. Freundschaftsspiele Fenerbahce Istanbul - Austria Wien 2 : 3 (2 : 0) Details  
12.06.1949 Test- bzw. Freundschaftsspiele Fenerbahce Istanbul - Austria Wien 0 : 7 (0 : 4) Details  
26.12.1948 Test- bzw. Freundschaftsspiele Fenerbahce Istanbul - Austria Wien 3 : 1 ( : ) Details  
19.12.1948 Test- bzw. Freundschaftsspiele Fenerbahce Istanbul - Austria Wien 1 : 1 (0 : 1) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.