Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche

 

Saisonauswahl
Saison 2022/23

» Kader 2022/23

  Bewerbe

» Bundesliga Grunddurchgang

» ÖFB Cup

» Test- bzw. Freundschaftsspiele




    » Login


    » Impressum
 
 


Saison 2022/23 | Test- bzw. Freundschaftsspiele  



AS Monaco - Austria Wien 2:2 (2:2)
Portugal 06. Juli 2022 18:00 Uhr 
 
Torschützen:
Aleksandar Jukic 6. Minute
14. Minute Guillermo Maripan
16. Minute Gelson Martins
Andreas Gruber 27. Minute
   
   

Startaufstellung:

Nr.Name  AbBis
1 Christian Früchtl   090
66 Marvin Martins    046
46 Johannes Handl   090
3 Lucas Galvao   085
26 Reinhold Ranftl   090
23 Matthias Braunöder   090
8 James Holland   085
17 Andreas Gruber   075
30 Manfred Fischer   090
77 Aleksandar Jukic   085
9 Muharem Huskovic    075

 

Einwechslungen:

Nr.EingewechseltAusgewechselt  AbBis
38 Dario KreikerMarvin Martins    4690
7 Can KelesAndreas Gruber   7590
27 Romeo VucicMuharem Huskovic    7590
89 Billy KoumetioLucas Galvao   8590
22 Florian WustingerJames Holland   8590
11 Manuel PolsterAleksandar Jukic   8590

 
   
 
Spielbericht:
von www.fk-austria.at

Austria Wien holt 2:2 im Test gegen AS Monaco

Im vorletzten Testspiel des Sommers trennte sich Austria Wien leistungsgerecht 2:2 von der AS Monaco. Aleksandar Juki? brachte die Veilchen früh in Führung, nach zwei billigen Gegentoren gelang Andreas Gruber der Ausgleich. Monaco vergab einen Elfmeter, die Austria traf zweimal die Stange.

Die Veilchen starteten im Stadion von C.F. Esperanca de Lagos gut in die Partie und erwischten die Monegassen auf dem falschen Fuß. Aleksandar Jukic zog vom linken Flügel nach innen und überwand Torhüter Alexander Nübel (6.).

Monaco schlug allerdings schnell zurück und drehte die Partie innerhalb weniger Minuten um. Maripan erzielte nach einem Corner den Ausgleich (14.), Gelson Martins traf nach einem Einwurf (16.).

Das Team von Manfred Schmid ließ sich davon aber nicht beirren, blieb gut im Spiel und fand weiter Möglichkeiten vor. Nach einem langen Ball von Matthias Braunöder legte Jukic zur Mitte an die Strafraumkante ab, von wo Andreas Gruber den Ball fein ins lange Eck zirkelte (27.).

Das 2:2 war gleichzeitig der Pausenstand, nicht zuletzt, weil Torhüter Christian Früchtl mit einer fantastischen Fußabwehr die erneute Führung Monacos verhinderte. Zudem traf Volland vom Elfmeterpunkt nur die Stange.

Zur zweiten Hälfte ersetzte Dario Kreiker Marvin Martins links in der Viererkette, Monaco wechselte erst nach einer Stunde, dafür aber die komplette Mannschaft aus. Bei hochsommerlichen Verhältnissen boten die Veilchen nicht nur weiter Paroli, sondern waren vorerst auch der Führung näher.

Erst scheiterte Huskovic an der Stange, wenige Minuten später auch Braunöder, ehe die Partie etwas abflaute. Im Finish war es wieder Monaco, das mehr vom Spiel hatte, Früchtl musste aber nur selten wirklich eingreifen und war dann stets zur Stelle.

Manfred Schmid: "Es war heute eine richtig gute Leistung meiner Mannschaft. Wir hatten guten Ballbesitz, haben gut verteidigt, nur wenig zugelassen und auf der anderen Seite schöne Chancen herausgespielt und zwei Stangenschüsse gehabt. Leider haben wir bei Standardsituationen etwas geschlafen und ärgerliche Gegentore bekommen. Grundsätzlich war es aber ein sehr guter Test für uns."

AS Monaco – Austria Wien 2:2 (2:2)

AS Monaco: Nübel (Didillon, 60.) – Aguilar (Vanderson, 60.), Disasi © (Magassa 60.), Maripán (Badiashile 60.), C.Henrique (Okou 60.) – Lemarechal (Matazo 60.), Fofana (Pele 60.) – Gelson Martins (Bamba 60.), Volland (Jean Lucas 60.), Golovin (Jakobs 60.) – Musaba (Efekele 60.)
Trainer: Philippe Clement

Austria: Früchtl – Martins (Kreiker 46.), Handl, Galvão (Koumetio 85.), Ranftl – Braunöder, Holland (Wustinger 85.) – Gruber (Keles 75.), Fischer ©, Jukic (Polster 85.) – Huskovi? (Vucic 75.)
Trainer: Manfred Schmid

Tore: Maripan 14., Gelson Martins 16.; Jukic 6., Gruber 27.

Nicht nach Portugal gereist: Mühl (in Erwartung der Geburt des ersten Kindes), Fitz, Teigl (beide krank), Baltaxa, Djuricin, Raguž (alle verletzt)

Nicht im Kader: Tabakovic (individuelles Training)
 


 
   
 
   
   
Die letzten 25 Spiele gegen AS Monaco
06.07.2022 Test- bzw. Freundschaftsspiele AS Monaco - Austria Wien 2 : 2 (2 : 2) Details  



Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.