Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche


Betreuerübersicht | Frenkie Schinkels
     

Frenkie Schinkels

   
 
 
Geburtsdatum   Homepage
09.01.1963   http://de.wikipedia.org/wiki/Frank_Schinkels
     
Geburtsort   Nationalität
Rotterdam (NL)   Niederlande / √Ėsterreich
     
Beschreibung    
Frenkie Schinkels war Trainer beim SKN St. P√∂lten und arbeitete gleichzeitig beim TV Sender Premiere Austria als so genannter "Experte". Frank Stronach holte Schinkels im Dezember 2004 als Chefscout zur Wiener Austria. Am 6. Mai 2005, am Tag nach dem abgebrochenen 0:3 gegen den GAK, wurde das Betreuerduo G√ľnter Kronsteiner / Lars S√∂ndergaard abgesetzt. Peter St√∂ger wurde Teammanager (vorher Sportchef der Amateure) und holte Frenkie Schinkels als Trainer der Kampfmannschaft.

Im ersten Jahr bei der Austria holte Schinkels gleich den einen Titel. Im √ĖFB Cup-Finale siegte die Austria gegen Rapid mit 3:1. Im darauf folgenden Spieljahr 2005/06 konnte in eindrucksvoller Weise sogar das Double (Meister & Cupsieger) geholt werden.

Nach dem schlechtesten Start der Austria in der Bundesligageschichte wurde Schinkels am 23.10.2006 gemeinsam mit Sportdirektor Peter Stöger beurlaubt.

Am 18. J√§nner 2008 wurde Frenkie Schinkels zum Sportmanager des SK Austria K√§rnten bestellt. Der Vertrag wurde bis Sommer 2008 geschlossen, bei sportlichen Erfolg sollte sich er sich um zwei Jahre verl√§ngern. Zun√§chst wollte er in Doppelfunktion auch noch Trainer beim Regionallisten FC V√∂cklabruck bleiben, der Verein beendete jedoch am 24. J√§nner 2008 die Zusammenarbeit. Bereits am 24. Februar 2008 √ľbernahm er auch das Traineramt von Klaus Schmidt. Er sollte bis Saisonende als Sportdirektor und Trainer in Personalunion arbeiten. Am 15. April wurde der Vertrag vorzeitig bis 2011 verl√§ngert mit G√ľltigkeit f√ľr erste wie zweite Liga. In der Saison 2009/10 lief es ganz schlecht und der SK Austria K√§rnten lag abgeschlagen am Tabellenende. Am 21. November 2009, nach der klaren 0:3-Heimniederlage gegen den SV Mattersburg, ist Frenkie Schinkels als Trainer von K√§rnten zur√ľckgetreten.

Stationen als Trainer:
SC Stattersdorf (Spielertrainer), SC Harland, SV Gm√ľnd, Kremser SC, ASK Kottingbrunn, SKN St. P√∂lten, Austria Wien (6. Mai 2005 - 23. Oktober 2006), 1. FC V√∂cklabruck (22. Mai 2007 - 24. J√§nner 2008), Austria K√§rnten (24. Februar 2008 - 21. November 2009), Vienna (ab 26. April 2010, Vertrag bis Sommer 2011, beurlaubt am 29. August 2010)


Bei Austria Wien
Von Bis Funktion
6. Mai 200523. Oktober 2006Trainer

 
Frenkie Schinkels als Spieler
 
Letztes Update am: 21.01.2017
 
Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.