Austria-Archiv.at  Austria Wien Archiv
gewidmet dem treuen Austria Anhang
» Start  » Saisonen  » Spieler  » Betreuer/Funktionäre  » Erfolge  » Gegner  » Stadien  » Suche


Betreuerübersicht | Branko Elsner
     

Branko Elsner

   
 
 
Geburtsdatum   Homepage
23.11.1929   Keine
     
Geburtsort   Nationalität
Laibach   Slowenien
     
Beschreibung    
Im Winter 1987/88 wurde Prof. Branko Elsner Nachwuchsleiter bei der Austria. Joschi Walter landete damit einen gro├čen Coup und pr├Ąsentierte der staunenden ├ľffentlichkeit Professor Branko Elsner als neuen Leiter der "Austria-Nachwuchsschule".

Vor dem Amtsantritt von Prof. Elsner stand die an Meistertitel erfolgreiche Ära von Friedrich Fehlners. Danach das "Ein-Jahres-Intermezzo" Ferry Janotkas und dann ein halbes Jahr unter der Führung Johann Astls. Alles profilierte Fachleute, doch mit Prof. Elsner hatte der Verein nunmehr einen "dicken Brocken" an Land gezogen.

Unter Branko Elsner entstand unter anderem das Hollabrunner Herbert-Prohaska-Internat, wo den talentierten Burschen im Austria-Nachwuchs neben der geb├╝hrenden sportlichen F├Ârderung auch eine komplette Berufsausbildung geboten wurde. Es wurden Volksschul-Fu├čball-Aktionen ins Leben gerufen, mussten aber im Laufe der Zeit aus Kostenintensit├Ątsgr├╝nden wieder beendet werden. Es wurden neue Trainingsm├Âglichkeiten erschlossen, wie das Trainingsgel├Ąnde im Winter unter der Trib├╝ne, vermehrte Turnsaalm├Âglichkeiten oder neue, modernste Trainingshilfen.

Am faszinierendsten und beeindruckendsten war jedoch sicher die totale Trendwende in der Zielsetzung: Hatte zuvor die Erringung von Meistertiteln fast vorrangigen Charakter vor der Ausbildung der Jugendfu├čballer, so setzte Prof. Elsner ganz klar fest: Oberstes Ziel ist die Ausbildung der jungen Fu├čballer zu hochleistungsf├Ąhigen Sportlern, um den Nachschub an talentierten Spielern f├╝r die Kampfmannschaft zu sichern.

Im Sommer 1992, nach viereinhalb Jahren, verlie├č er die Austria und wurde Trainer bei Wacker Innsbruck. Er hatte viele wichtige Impulse f├╝r die Nachwuchsarbeit bei der Austria gesetzt. Seine Leistung wird wohl immer in den Annalen der Klubgeschichte zu w├╝rdigen sein. Sein Nachfolger als Nachwuchsleiter bei der Austria wurde Mag. Manfred Uhlig.

Vereine als Trainer:
NK Olimpija Ljubljana, Wacker Innsbruck (1972, 1974-1976, 1992), Teamchef ├ľsterreich (06.10.75 - 19.11.75 und 15.01.85 - 18.11.87)

Bei Austria Wien
Von Bis Funktion

 
 
 
Letztes Update am: 21.01.2017
 
Zurück
 
Sollte Ihnen ein Fehler in unserer Statistik aufgefallen sein oder haben Sie Ergänzungen? Schicken Sie uns bitte ein E-Mail.